>>>>Grünauer Silvesterlauf<<<< >>Zeuthener See Schwimmen<< >>5km und 10km Schwimmen<<  
 
  Zeuthener Seeschwimmen 24.09.2018 11:52 (UTC)
   
 

Zeuthener See Schwimmen ist wahrscheinlich für alle
Zeit untergegangen


Grund: Bürgermeisterin Frau Burgschweiger hat mir
              telefonisch dreieinhalb Wochen vor Ferienbeginn
              sämtliche unterstützung verweigert.
              Trotzdem habe ich versucht die Veranstaltung zu
              retten. Es Es war leider wie fast vorraus zu sehen
              vergeblich. Mein einziger kommentar: Schade 
              und Vielen Danke für alle unterstützer.

Ihr Kommentar und ihre Meinung
↓ 


     klaussport@web.de





















11.Zeuthener Seeschwimmen
Samstag, 10.August 2013

Das Zeuthener Seeschwimmen wird als 4.Wertungsschwimmen innerhalb des diesjährigen Dahmeland Schwimmpokal  durchgeführt. Das 1.Schwimmen wurde bereits am 15.Juni  im Frauensee(Gräbendorf) mit über 60 Teilnehmern durchgeführt.Das bewerte ich als recht erfreulich, insbesondere den hohen Anteil an Kindern und Jugendlichen.
Da es bisher keine Probleme mit den Bedingungen des Zeutheners gab, haben wir auch keine Veränderungen vorgenommen,
Die lange 2800m Strecke wird wieder um 10 Uhr vom Segelclub Zeuthen gestartet.Den Start wird wie im vergangenen Jahr unser Zeuthener Weltklasseschwimmer a.D. Frank Wiegand durchführen.

Hier sind ein Mindestalter von 12 Jahren,das Silberne Schwimmabzeichen und das Einver-ständnis eines Elternteils notwendig.
Die 1000m-Strecke wird um 10.15 Uhrvom Yachtclub Zeuthen, Niederlausitzstr.12 gestartet.Notwendig sind hierfür ein Mindestalter von 10 Jahren,das Silberne Schwimmabzeichen und ebenfalls das Einver-ständnis eines Elternteils.
Die 100-m Kinderstrecke startet um 11.30 an der Badewiese in Eichwalde, Lindenstrasse.Diese Strecke ist für Kinder von 6 bis 10 Jahren mit Bronzenem Abzeichen vorgesehen.Es ist eine 50-m Pendelstrecke und kann demzufolge vollstä-dig von den Eltern eingesehen werden.Da es in dieser Altersgruppe oftmals der erste
Start im Freiwasser ist, gilt besondere Aufmerksamkeit. Die Wasserrettungsdienste
werden darüber besonders informiert.Ich werde natürlich auch sehr aufmerksam am
Ufer beobachten.
Ich freue mich darüber, dass alle Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 15
Jahren keine Startgebühr bezahlen müssen, ab 16 Jahre sind lediglich 5 Euro zu
entrichten.
Gemeinsames Ziel und Ort der Siegerehrung ist die Badewiese Eichwalde.
Für die sportliche Leitung ist Klaus Jadczak verantwortlich,tel.030-6720881(19-20Uhr)
oder klaussport@web.de,Sachsenstr.24,12524 Berlin-Altglienicke.
Veranstalter sind die Gemeinden Zeuthen und Eichwalde.
Die Aufsicht zu Wassser übernimmt der ASB und an Land steht die Johanniter Unfall-
hilfe zur Verfügung.
DerVeranstalter übernimmt keinerlei Haftung.
Der Veranstalter übernimmt aber den Personen- und Sachentransport zwischen den
Wettkampforten.
Anmeldung: Gemeinde Zeuthen,Herr Sündermann Fax 033762 -753 501
                                                      e-mail: suendermann@zeuthen.de
                     Gem.Eichwalde,Frau Diecke Fax 030-67502112
                                                      e-mail:bm1@eichwalde.de
                     Klaus Jadczak
Die Anmeldungen sollten doch möglichst bis zum Montag, dem 5.August erfolgen.
Anmeldungen sind natürlich auch noch am Starttag ab 8.20 Uhr  möglich.
Die 2.Veranstaltung findet am 13.  Juli  in Zeesen statt :1000m/200m T.Schwalbe Tel.
03375-921498
3.Schwimmen: Teupitz 27.Juli -1300m-H.Held Tel. 033766-218724
4.Schwimmen: Zeuthen
5.Schwimmen: Bestensee -Kiessee,Campingplatz 17.August ,400m H.Schulz Tel.03375-90078
Das 5.Schwimmen über die 400m findet im Rahmen des Triathlons der WSG81
Königswusterhausen statt.Es besteht die Möglichkeit am Triathlon teilzunehmen,
ist aber nicht notwendig.
Die Auswertung des Dahmeland-Schwimmpokals erfolgt diesmal nicht bei der
Familie Schulz, sondern innerhalb des Zeesener Dorffestes zwischen 18 und 19 Uhr.

Wir wünschen allen Teilnehmern Gesundheit und Freude an unseren Vernstaltungen
und was man auch nur hoffen kann: Angenehmes Wetter !
Euer Klaus Jadczak                  
                



10. Zeuthener Seeschwimmen



Thomas Lipski mit klarem Vorsprung 

SCHWIMMEN

2800-m-Sieger liegt gut drei Minuten vor dem ersten Verfolger / Sabrina Reimann gewinnt über 1000 Meter

Am Zeuthener See gab es diesmal ein kleines Jubiläum. Zum zehnten Mal führte der Kurs Richtung Eichwalder Badewiese. 



Von Klaus Jadczak

ZEUTHEN Vielleicht liegt es ja am Wellengang, Schwimmer müssen jedenfalls mit ständig wechselndem Auf und Ab klarkommen. Nicht nur bei Olympischen Spielen, auch am Zeuthener See, wo am vergangenen Sonnabend ein kleines Jubiläum begangen wurde. Zum zehnten Mal ging es über 1000 m und 2800 m um Siege, gute Plätze und vor allem um Freude an sportlicher Bewegung in freier Natur. Die Resonanz allerdings passte nicht so ganz zum Jubiläum. Kamen im vorigen Jahr fast 100 Schwimmer, so dass zunächst mal am Ufer die Anmeldung ins Schwitzen geraten war, so fiel der Zuspruch diesmal mit 20 Teilnehmern weitaus geringer aus.

Dies tat den sportlichen Leistungen aber keinen Abbruch. Zumal wieder renommierte Freiwasserschwimmer an den Start gingen. Der Berliner Thomas Lipski vom SSV Ostring 93, der am Zeuthener See zu den erfolgreichen Stammgästen zählt, gewann erneut die Entscheidung auf der langen 2800-m-Distanz. Er legte die Strecke vom Segelclub Zeuthen zur Eichwalder Badewiese in 43:28 min zurück.

Damit hatte Lipski einen ganz soliden Vorsprung. Gut drei Minuten später kletterte der Schulzendorfer Jan Tschoppe (46:46 min) als Zweiter ans Ufer. Bis der dritte Platz vergeben wurde, sollten noch mal zehn Minuten vergehen. Dann blieb auch die Stoppuhr für Volker Krüger aus Ludwigsfelde (56:48 min) stehen.

Bei den Frauen gab es über 2800 m einen Ludwigsfelder Doppelerfolg. Wobei sich einmal mehr Silvia Krause als Schnellste auf dem Kurs zur Eichwalder Badewiese erwies. Sie legte die lange Distanz in 51:04 min zurück. Heike Schrader folgte in 53:16 min auf dem zweiten Platz. Dritte wurde Ivonne Hebestreit aus Wildau, die das Ziel nach 59:30 min erreichte.

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde auch wieder ein Wettbewerb über 1000 m gestartet. Hier führte der Kurs vom Zeuthener Yachtclub zum Eichwalder Ufer. Für diese Strecke entschieden sich speziell Schwimmerinnen, wobei sich die Zeuthenerin Sabrina Reimann schnell einen klaren Vorsprung sicherte und dann auch mit klarem Vorsprung das Ziel erreichte. Ihre Siegerzeit betrug 21:45 min. Für die Zweite, Thea Ronneberg aus Königs Wusterhausen, wurden 27:56 min gestoppt. An dritter Stelle folgte mit Swantje Pieplow (28:09 min) eine weitere Zeuthenerin.

Vor der Eichwalder Badewiese fand dann noch ein 100-Schwimmen für die jüngeren Wasserfreunde statt. Hier gab es eine knappe Entscheidung, wobei Gian-Luca Berger aus Zeuthen nach 2:10 min die Nase vorn hatte. Mit nur vier Sekunden Rückstand folgte Aren Georgi aus Wildau auf dem zweiten Platz. Lotte Liljegren (2:22 min ) sorgte gleich noch für internationales Flair am Zeuthener See. Die 100-m-Dritte stammt aus Finnland. Viel Anerkennung gab es auch für den kleinen Pascal Bach, der in 2:42 min den vierten Platz belegte.

Der organisatorische Rahmen bewies, dass Organisatoren und Helfer in den zurückliegenden Jahren Erfahrungen sammeln konnten. So gab es für die Teilnehmer gute Bedingungen und einen gelungenen Wettkampf. Einige Schwimmer dürften sich bereits am kommenden Wochenende am Bestenseer Kiessee wiedersehen, wo im Rahmen des 25. Zeesener Triathlons ebenfalls ein Freiwasser-Wettbewerb stattfindet. Dabei besteht dann die letzte Chance, noch Punkte für den Dahmeland-Pokal 2012 zu holen. Die Schwimmer können sich bei dieser Gelegenheit auf ihr angestammtes Element beschränken, oder sich auch gleich noch im Radfahren und Laufen versuchen, um so in die Triathlon-Wertung zu kommen.

 
  Veranstaltungen (Kontakte)
 
 
 
 
[umfrage]
  Werbung
Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=